Veranstaltungen und Termine

Behandlungsmanagement nach neuestem Stand der Versorgung chronischer Wunden.

Online anmelden (externer Link)

Ort: Dortmund

Behandlungsmanagement nach neuestem Stand der Versorgung chronischer Wunden.

Online anmelden (externer Link)

Ort: Zschopau

Der Kongress ist ein seit über 20 Jahren bekannter Hygienekongress, zunächst als Bad Kissinger Akademiekongress und neben dem Deutschen Wundkongress in Bremen der Wundkongress der Initiative Chronischer Wunden im Süden.

Was heißt HWX-Kongress?
H steht für Hygienemanagement
W steht für Wundversorgung
X steht 2021 für „Visionen"

Eine neue Art des Denkens ist notwendig, wenn die Menschheit weiterleben will.
Albert Einstein (1879-1955)

Welche Art des Denkens ist notwendig, wenn wir den Anforderungen unserer Zeit genügen wollen? Welche Möglichkeiten und Chancen gibt es?
Dieser Kongress widmet sich den Themen Wundversorgung und Hygienemanagement:
• Möglichkeiten und Grenzen der Digitalisierung
• Neue Ansätze in der Wundversorgung
• Altbewährtes: neu überdacht
• Was lernen wir vom Coronavirus?
• Hygiene, Wundversorgung und Umweltschutz
• Gemeinsame Visionen von Patient, Therapeut, Pflege, Politik und Kostenträger
• Faktor Mensch
• Neues aus der Psychoneuroimmunologie

Der ICW-Süd/HWX-Kongress ist ein Kongress, der Themen und Menschen verbindet und das am Puls der Zeit. Er besticht durch Vielseitigkeit mit aktuellen Vorträgen, Diskussionsrunden und einer innovativen Industrieausstellung.

Seien Sie dabei und wirken mit!

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Kongressleiter
PD Dr. med. Andreas Schwarzkopf &
Claudia Schwarzkopf

zur Website

Ort: Veitshöchheim

Lehrgangsbeschreibung / Lehrgangsziel

Der Verbreitungsgrad chronischer Wunden ist hoch. Hier gilt es, eine professionelle Wundversorgung zu gewährleisten, die den Heilungsverlauf positiv beeinflusst, den sicheren Umgang mit Wunden bei Patienten und Angehörigen fördert und somit die Lebensqualität der Betroffenen nachhaltig verbessert. Mit der Teilnahme an diesem Kurs erweitern Sie Ihre beruflichen Kompetenzen. Darüber hinaus ist in Ergänzung eine 16-stündige Hospitation zu absolvieren. Diese kann in einer Einrichtung durchgeführt werden, die schwerpunktmäßig die Versorgung von Patienten mit Wunden gewährleistet (z. B. Wundambulanz / Wundsprechstunde, diabetische Fußambulanz sowie Podologenpraxis). Über die Hospitation ist ein Bericht zu erstellen.

 

Online-Anmeldung

Ort: Hamburg

Behandlungsmanagement nach neuestem Stand der Versorgung chronischer Wunden.

Online anmelden (externer Link)

Ort: Gera

Qualifikationen und Zertifikate

Qualifikationen und Zertifikate

Nach ihrer Ausbildung zur Krankenschwester 1989 hat Ines Pötzsch über 10 Jahre als examinierte Krankenschwester an einer Universitätsklinik im Intensivbereich gearbeitet. Seit 2002 ist sie als Außendienstmitarbeiterin für verschiedene Sanitätshäuser und Wundversorger in der Häuslichkeit im Einsatz.

Nach der Firmengründung im Jahr 2009 von med-ines erfolgten zahlreiche Qualifizierungen für die Behandlung chronischer Wunden als pflegerischer Fachexperte. Seit 2016 wurde ihr die fachliche Leitung der Wundexpertenkurse beim TÜV Rheinland, TÜV Süd, der Universität Leipzig und der Universum Akademie Leipzig anvertraut. Ines Pötzsch ist Mitglied im Hamburger Wundzentrum seit dem Jahr 2017.

Ines Pötzsch - Qualifikationen

  • Examinierte Krankenschwester
  • Wundexpertin ICW
  • Fachtherapeutin Wunde ICW
  • Pflegetherapeutin Wunde ICW
  • Wundmanagerin TÜV
  • Pflegestufenfachberaterin PSG

 

Vicky Schlegel - Qualifikationen

  • Examinierte Gesundheits – und Krankenpflegerin
  • Wundexpertin ICW
  • Pflegestufenfachberaterin PSG